Zum Inhalt wechseln

- - - - -

5 TOP-REMINDER, DIE ES IN SICH HABEN

Apps Smartphone Reminder

SMARTPHONES – EIN NEUES ZEITALTER
Erst seit etwa 5 Jahren sprießen Smartphone-Apps im App-Store und auf diversen Android-App-Markets aus dem Boden wie Pilze. Kaum vorzustellen, welche Masse an Angeboten dem Nutzer entgegenschlägt, der gezielt nach einer Lösung sucht. Man hat oft die Qual der Wahl. Zu Beginn des Smartphone-Zeitalters waren Apps vor allem Adressbuch- und E-Mail-Optimierungs-Hilfen. Sie kamen vor allem aus dem Businessbereich, wenn man einmal von seit je her angebotenen Mobile Games absieht.
Inzwischen reicht die Bandbreite von mobilen Payment- und Buchungs-Apps über Social Media Applikationen aller Art. Man findet aber auch Feeds und Nachrichten, Social-TV-, Rating- und Navigationsanwendungen, Netzwerküberwachungs-Toolkits und natürlich nach wie vor Spiele.
DIE CHALLENGE
Gibt es bei diesem reichhaltigen Angebot eigentlich aktuell noch klassische Anwendungsbereiche oder ist der Markt hinsichtlich typischer Werkzeuge aus der Pre-Smartphone-Ära bereits gesättigt? Wie sieht es zum Beispiel mit Weck- und Erinnerungsfunktionen aus? Sollte da nicht schon das Ende der Fahnenstange erreicht sein? Mit dieser Frage könnte man sich ja mal versuchsweise auf die Suche nach der besten, der ultimativen Weck- und Erinnerungs-App machen. Dies gestaltet sich allerdings schwieriger, als anzunehmen ist. Denn es tauchen Fragen auf, um die man sich zu Beginn der Suche gar keine Gedanken gemacht hat, wie z.B.:
  • Soll die Erinnerung zeit- oder ortsgebunden sein?
  • Ist der Alarm einmalig oder wiederkehrend? Wenn ja, in welchem Intervall?
  • Wie oft soll die Erinnerung wiederholt werden?
  • Soll der Reminder nur als Text-Popup dargestellt werden oder ist es besser, per Sound/Vibration bzw. per E-Mail erinnert zu werden?
Es gab Zeiten, als einfach ein Wecker gestellt und eine Haftnotiz daneben geklebt wurde. Aber immer mehr Nischenbedürfnisse führen zu ausgefeilten, komfortablen Lösungen, die zur richtigen Zeit den optimalen Hinweis liefern.

DIE TOTALE ERINNERUNG
Diese Liste sollte jeder kennen, denn die Apps stellen als sinnvolle Gedächtnisstütze eine echte Bereicherung des Alltags dar:

Koubachi
Wer Blumenfreund ist, aber nicht über den berühmten „Grünen Daumen“ verfügt, wird diese App lieben. Denn diese App mag Ihre Pflanzen! Sie erinnert im richtigen Moment daran, die jeweiligen Zimmerpflanzen zu gießen, zu besprühen, oder zu düngen. Aufgebaut auf einer Datenbank, die die Bedürfnisse jeder handelsüblichen Zimmerpflanze beinhaltet, liefert Koubachi dem Laien die besten Erfahrungswerte hinsichtlich der Pflege der Zimmerpflanze. Die Hinweise erscheinen nicht dauerhaft, sondern erst, wenn es Zeit wird, zu reagieren und das liebe Grün zu füttern. Ideal auch für Pflanzensitter!

Hailo Müllwecker
Es ist sehr ärgerlich, wenn der Mieter vergessen hat, den Müll an die Straße zu stellen. Die Tonne wird nicht geleert bzw. der gelbe Sack nicht abgeholt. Wenn mehrere Mietparteien betroffen sind, entsteht auf diese Weise schnell ein Müll-Stau, der vermeidbar ist. Man braucht lediglich einen intelligenten „Müllwecker“. Eine einfache Erinnerungsfunktion sollte hier doch auch genügen, sollte man meinen. Komfortabler wäre es aber natürlich, wenn die Abholtermine im Vorfeld automatisch in einem Erinnerungskalender eingetragen werden. Sinnvollerweise mit der Option, diese Termine im Nachgang noch anpassen zu können. So, wie man es von der herkömmlichen, gedruckten Papiervariante bereits kennt, nur eben mit Alarmfunktion. So etwas gibt es: der Hailo Müllwecker erinnert immer zuverlässig daran, den eigenen Anteil an der Müllentsorgung am Abend vor der Abholung zu verrichten.

Map Alarm
Im Alltag fällt es nicht immer leicht, mal eben irgendwo anzuhalten, um eine häufig geplante Besorgung zu erledigen. Dieses Vorhaben verschiebt sich oft, bis es wieder in Vergessenheit gerät. Dann gibt es Tage, da wäre zwar die Zeit vorhanden, aber das Vorhaben ist bereits wieder vergessen. Wenn gar nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt erinnern werden soll, sondern an eine ortsgebundene Gelegenheit, bietet „Map Alarm“ eine sehr intuitive ortsgebundene Erinnerungsfunktion. Diese App erinnert, sobald der ausgewählte Ort innerhalb eines einstellbaren Radius erreicht wird. Sehr praktisch für geplante Besorgungen!

Place Clock
Place Clock folgt dem gleichen Schema wie Map Alarm und bietet Zeit- und Ortsalarme sowie Kombinationen daraus an. Aber nicht nur einfache Erinnerungen, die auch so eingestellt werden können, dass sie sich an bestimmten Orten gerade nicht melden, sondern auch Timer und Stoppuhren lassen sich zeitlich sowie örtlich festlegen. Eine ideale App für Studenten, die weder im Hörsaal, noch während einer wichtigen Klausur erinnert werden möchten - ein sehr flexibles Tool!

Parkboard
Oft wird man durch Strafzettel daran erinnert, dass die Zeit der Parkuhr abgelaufen ist und man sich seit geraumer Zeit daher im Parkverbot befindet. Diese Form der Erinnerung ist recht teuer und kann durch die App „Parkboard“ wesentlich sinnvoller ersetzt werden. Bei „Parkboard“ handelt es sich um eine Parkuhr-Erinnerung mit integrierter Parkplatz-Karte und einer Augmented-Reality-Option, mit deren Hilfe sich das Fahrzeug schnell wieder finden lässt. Kosten sparen mit Hilfe einer intuitiv bedienbare Erinnerungs-App.

FAZIT
Die klassischen Anwendungsbereiche gehören nach wie vor zu den gefragten Inhalten auf dem App-Markt. Auch wenn sich durch Nischen die Gelegenheit ergibt, bewährten Funktionalitäten für spezielle Zwecke Zusatzfunktionen zu verpassen. Traditionelle Werkzeuge werden stetig weiterentwickelt und neuen Bedürfnissen angepasst. Die Entwicklung der App-Landschaft insgesamt ist sicher sehr schnelllebig und bleibt wohl auch weiterhin spannend zu beobachten.
Informationen:
Thomas von Mengden gehört zum Blog- und SEO-Team von hosteurope.de. Das Unternehmen ist einer der größten Anbieter von Cloud Hosting in Deutschland.



0 Kommentare